Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen

3,3',5,5'-Tetramethylbenzidin, 1 g, Glas

≥98 %, p.a.
Icon_EVE-EUD
VE
Verp.
TMB
Summenformel C16H20N2
Molare Masse (M) 240,35 g/mol
Dichte (D) 0,45 g/cm³
Schmelzpunkt (F) 170 °C
Lagertemp.: +4 °C
WGK 1
CAS Nr. [54827-17-7]
EG-Nr. 259-364-6

Peroxidasesubstrat.
Arbeitslösung: 1 mg TMB in 0,1 ml Dimethylsulfoxid, 9,9 ml 0,1 M Natriumacetat (pH 6) zufügen. Filtern und H2O2 ad 0,01 % zugeben. Immer frisch ansetzen!

Anwendung: ca. 50 μl pro 96well, 10–30 min Inkubation bei Raumtemperatur. Zugabe von 50 μl 1 M H2SO4, Photometrische Quantifizierung bei 450 nm (nach Bos et al. (1981) J. Immunoassay 2:187).

Vor Licht und Feuchtigkeit schützen.

Tetramethylbenzidin wird als hochsensitives Substrat für Peroxidasen, vor allem bei ELISA-Techniken, ...
Produktdetails
Typanalyse

50,90 €/VE 

zzgl. MwSt. | 1 g pro VE

Best.-Nr. 6350.1

Auf Lager
Versandkostenfrei ab 125 €
24 Stunden-Direktversand
ab 6 VE 48,36 €/VE
ab 24 VE 45,81 €/VE
Carl Roth Aboservice

Jetzt wiederkehrende Bestellungen bequem als Abo liefern lassen!

Mit dem neuen Carl Roth Aboservice können Sie die Produkte, die in Ihrem Labor regelmäßig gebraucht werden, automatisch nachliefern lassen. So oft und so viel Sie wollen!

Und so geht's:
1

Alle Produkte für Ihr Abo in der gewünschten Menge in den Warenkorb legen.

2

Im Warenkorb die Option "Warenkorb als Abo bestellen" als Abo bestellen auswählen.

3

Startzeitpunkt sowie Intervall für Ihr Abo festlegen und Bestellung abschicken!

Übrgens: Über Ihr Konto können Sie Ihr Abonnements jederzeit anpassen oder löschen.

Fragen zu diesem Produkt?

Sie haben eine Frage zu diesem Produkt?

In den allgemeinen Informationen bzw. Produktdetails haben wir zu jedem Produkt umfangreiche Beschreibungen und Downloads zusammengestellt.

Wenn Sie auch im Analysenzertifikat und den Anwendungsbeispielen keine Antwort auf Ihre Frage finden können, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf!
Service kontaktieren

Produktdetails



3,3',5,5'-Tetramethylbenzidin ≥98 %, p.a.

Tetramethylbenzidin wird als hochsensitives Substrat für Peroxidasen, vor allem bei ELISA-Techniken, verwendet. TMB kann als Ersatz für das krebserregende Benzidin herangezogen werden.

Gut löslich in Aceton, Chloroform und Ethanol.



Technische Informationen
Enzym Meerrettich-Peroxidase  
Nachweis Farbe (blau)  
Signalprodukt löslich (ELISA)  
3,3',5,5'-Tetramethylbenzidin
Ausgewählte Menge:   0
  1. Zwischensumme:  0.00
Bestell Nr. VE Verp. Preis Menge
6350.1 1 g Glas 50,90 €
6350.2 5 g Kunst. 155,50 €
6350.3 25 g Kunst. 715,00 €
Auf Lager
Kurzfristig verfügbar
Nicht verfügbar
Lieferzeit auf Anfrage
Ausgewählte Menge:   0
  1. Zwischensumme:  0.00

Downloads

Allgemeine Informationen

Versuchsprotokoll zur Anwendung von BCIP-p-Toluidinsalz/NBT bei Immunoblot-Verfahren:

Stammlösungen (Stabilität bei +4 °C ein Jahr):
0,5 g NBT in 10 ml 70 % Dimethylformamid.
0,5 g BCIP-p-Toluidinsalz in 10 ml 100 % Dimethylformamid.
Inkubationspuffer für die Alkalische Phosphatase:
100 mM NaCl, 5 mM MgCl2, 100 mM TRIS (pH 9,5).
Frische Substratlösung:
66 μl der NBT-Stammlösung + 10 ml des Inkubationspuffers, gut mischen, 33 μl BCIP Stammlösung hinzufügen. Innerhalb einer Stunde verbrauchen.
Blot-Entwicklung:
Ca. 10 ml der Substratlösung pro 15 x 15 cm2 Membranoberfläche. Entwicklung bei Raumtemperatur, bis Banden sichtbar werden (ca. 30 min).
Reaktions-Stopp: Mit PBS/20 mM EDTA spülen.

Ansatz für den Nachweis der Peroxidase-Aktivität (Immunoassay):

1 mg TMB in 0,1 ml Dimethylsulfoxid (Best.-Nr. 4720) auflösen. 9,9 ml einer 0,1 M Natriumacetat-Lösung (pH 6,0) (Pulver: Best.-Nr. 6779) hinzufügen, filtern und H2O2 (Best.-Nr. 8070) (Endkonzentration 0,01 %) zugeben.

Immer frisch ansetzen!

Inkubation 10–30 min bei Raumtemperatur (ca. 50 μl pro Mikrotiterwell; anschließend Zugabe von 50 μl 1 M H2SO4, Best.-Nr. X873, pro Well).
Photometrische Quantifizierung bei 450 nm.

Literaturhinweis: Bos E.S. et al. (1981) J. Immunoassay 2, (3/4), 187.

Analysenzertifikate

Hier können Sie Ihr Analysezertifikat zum ausgewählten Produkt suchen und downloaden. Bitte geben Sie Ihre Chargennummer an.
Es wurden die folgenden Analysezertifikate gefunden:

Typanalyse

Aussehenbeige-farbenes, krist. Pulver
Gehalt (als Stickstoff)≥98,0 %
Sulfatasche (600 °C)≤0,2 %
Trocknungsverlust (105 °C)≤0,5 %
Als nicht krebserzeugendes Analogon zu Benzidin beschrieben.

0 Bewertungen

0.0 von 5 Sternen