Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen

Stärke Indikatorlösung

1 % in Wasser, stabilisiert
VE
Verp.
Summenformel (C6H10O5)n
Dichte (D) 1 g/cm³
Siedepunkt (Sdp) 100 °C


34,30 CHF/VE 

zzgl. MwSt. | 500 ml pro VE

Best.-Nr. T133.1

Auf Lager
Versandkostenfrei ab 200 CHF
Schnelle und zuverlässige Lieferung!
ab 6 VE 32,58 CHF/VE
ab 24 VE 30,87 CHF/VE
Carl Roth Aboservice

Jetzt wiederkehrende Bestellungen bequem als Abo liefern lassen!

Mit dem neuen Carl Roth Aboservice können Sie die Produkte, die in Ihrem Labor regelmäßig gebraucht werden, automatisch nachliefern lassen. So oft und so viel Sie wollen!

Und so geht's:
1

Alle Produkte für Ihr Abo in der gewünschten Menge in den Warenkorb legen.

2

Im Warenkorb die Option "Warenkorb als Abo bestellen" als Abo bestellen auswählen.

3

Startzeitpunkt sowie Intervall für Ihr Abo festlegen und Bestellung abschicken!

Übrgens: Über Ihr Konto können Sie Ihr Abonnements jederzeit anpassen oder löschen.

Fragen zu diesem Produkt?

Sie haben eine Frage zu diesem Produkt?

In den allgemeinen Informationen bzw. Produktdetails haben wir zu jedem Produkt umfangreiche Beschreibungen und Downloads zusammengestellt.

Wenn Sie auch im Analysenzertifikat und den Anwendungsbeispielen keine Antwort auf Ihre Frage finden können, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf!
Service kontaktieren

Produktdetails



Stärke Indikatorlösung 1 % in Wasser, stabilisiert

Technische Informationen
Farbumschlag farblos - blau 
Stärke Indikatorlösung
Ausgewählte Menge:   0
  1. Zwischensumme:  0.00
Bestell Nr. VE Verp. Preis Menge
T133.1 500 ml Kunst. 34,30 CHF
Auf Lager
Kurzfristig verfügbar
Nicht verfügbar
Aktuell kein Liefertermin verfügbar
Ausgewählte Menge:   0
  1. Zwischensumme:  0.00

Downloads


Allgemeine Informationen

Lebensmittelanalytik

Auch für die Lebensmittelanalytik bietet Carl ROTH die passenden Reagenzien.

Auf den folgenden Seiten finden Sie die Bestimmung von
• Stickstoff nach Kjeldahl
• Zucker
• Quecksilber
• Fett
• Trichinen

und die Bestimmung der
• Iodzahl
• Peroxidzahl
• Säurezahl
• Verseifungszahlsowie weitere Bestimmungen wie
• Viskosität
• Dichte
• Hydroxylzahl
• Fluoridionen


Iodzahlbestimmung

Die Iodzahl (auch Jodzahl) ist ein Maß für die ungesättigten Fettsäurereste in den Glyceriden. Je mehr olefinische Doppelbindungen im Fett sind, desto höher ist die Iodzahl.


Peroxidzahlbestimmung

Die Peroxidzahl ist eine Kennzahl für den Gehalt an Peroxiden. In einem Gemisch aus Eisessig und Chloroform wird Iodid zu elementarem Iod durch das Peroxid oxidiert. Die entstandene Iodmenge wird mit Thiosulfatlösung zurücktitriert, als Indikator wird Stärkelösung verwendet. Die parallel gemessene Blindprobe dient zur Berechnung der Ergebnisse.


Bestimmung des Biologischen Sauerstoffbedarfs (BSB)

Der BSB (Biologischer Sauerstoffbedarf) ist ein Maß für die Sauerstoffmenge, die von Mikroorganismen verbraucht wird, um die organischen Stoffe in einer Wasserprobe und in einem definierten Zeitraum abzubauen. Bei der Bestimmung ist die Sauerstoffkonzentration am Anfang und am Ende des Messzeitraums wichtig. Dieser beträgt meistens 5 Tage und wird als Index angegeben (BSB5). Zur Bestimmung werden chemische, elektrochemische oder physikalische Verfahren angewendet.


Indikatoren und Farbstoffe

Carl ROTH bietet viele Indikatoren und Farbstoffe in hoher Reinheit, die für spezielle Anwendungen geeignet sind.


Bestimmung der Adsorbierbaren Organischen Halogenverbindungen (AOX)

Der AOX (Adsorbierbare Organische Halogenverbindungen X = Cl, Br, I) ist ein Summenparameter, der die Belastung von z.B. Wasser, Böden und Klärschlamm mit organischen Halogenverbindungen beschreibt. Dieser Parameter wird vor allem in der Abwasseranalytik eingesetzt. Die Bestimmungsmethode für AOX ist in der DIN EN ISO 9562 festgelegt. Die organisch gebundenen Halogene in der Wasserprobe werden entweder durch das Schüttelverfahren oder die Säulenmethode bestimmt. Bei der Schüttelmethode werden die AOX durch Ausschütteln an die Aktivkohle gebunden. Bei der Säulenmethode wird die Probe durch eine mit Aktivkohle gefüllte Glassäule gespült und dabei gebunden. Die jeweils genau definierte Menge Aktivkohle wird anschließend im Sauerstoffstrom verbrannt und der Halogenwasserstoff argentometrisch bestimmt. Fluororganische Verbindungen werden mit der argentometrischen Bestimmung nicht erfasst.


Analysenzertifikate

Hier können Sie Ihr Analysezertifikat zum ausgewählten Produkt suchen und downloaden. Bitte geben Sie Ihre Chargennummer an.
Es wurden die folgenden Analysezertifikate gefunden:

0 Bewertungen

0.0 von 5 Sternen