Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen

Salpetersäure 65 %, 1 l

ROTIPURAN® ≥65 %, p.a., ISO
Icon_EVE-EUD Bitte beachten Sie, dass dieses Produkt rechtlichen Maßnahmen wie dem Einholen einer Endverbleibserklärung oder dem Verbot bestimmter Anwendungen unterliegen kann. Details gibt Ihnen gerne Ihr Ansprechpartner bei uns im Verkaufsinnendienst.
Wirkungsbeispiele: Wirken oxidierend und verstärken Brände. Bei Mischung mit brennbaren Stoffen entstehen explosionsgefährliche Gemische. Sicherheit: Von brennbaren Stoffen fernhalten und nicht mit diesen mischen; sauber aufbewahren.
Wirkungsbeispiele: Zerstören Metalle und verätzen Körpergewebe; schwere Augenschäden sind möglich. Sicherheit: Kontakt vermeiden; Schutzbrille und Handschuhe tragen. Bei Kontakt Augen und Haut mit Wasser spülen.
Wirkungsbeispiele: Führen in kleineren Mengen sofort zu schweren gesundheitlichen Schäden oder zum Tode. Sicherheit: Nicht einatmen, berühren, verschlucken. Arbeitsschutz tragen. Sofort Gift- informationszentrum oder Arzt anrufen. Stabile Seitenlage.
Gefahr
H272-H290-H314-H331-EUH071
i kann Brand verstärken; Oxidationsmittel, kann gegenüber Metallen korrosiv sein, verursacht schwere Verätzungen der Haut und schwere Augenschäden, giftig bei Einatmen
P220.2 P260.5 P280.0 P303+P361+P353 P305+P351+P338 P310.0
i von brennbaren Materialien fernhalten/entfernt aufbewahren, Nebel/Dampf/Aerosol nicht einatmen, Schutzhandschuhe/Schutzkleidung/Augenschutz/Gesichtsschutz tragen, BEI BERÜHRUNG MIT DER HAUT (oder dem Haar): Alle kontaminierten Kleidungsstücke sofort ausziehen. Haut mit Wasser abwaschen [oder duschen], BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen, sofort GIFTINFORMATIONSZENTRUM/Arzt anrufen
VE
Verp.
Summenformel HNO3
Molare Masse (M) 63,01 g/mol
Dichte (D) 1,41 g/cm³
Siedepunkt (Sdp) 121 °C
Schmelzpunkt (F) -32 °C
ADR 8 II
WGK 1
CAS Nr. [7697-37-2]
EG-Nr. 231-714-2
UN-Nr. 2031


Garantieanalyse

28,50 €/VE 

zzgl. MwSt. | 1 l pro VE

Best.-Nr. 4989.1

Auf Lager
Versandkostenfrei ab 125 €
24-Stunden Direktversand
ab 6 VE 27,08 €/VE
ab 24 VE 25,65 €/VE
Carl Roth Aboservice

Jetzt wiederkehrende Bestellungen bequem als Abo liefern lassen!

Mit dem neuen Carl Roth Aboservice können Sie die Produkte, die in Ihrem Labor regelmäßig gebraucht werden, automatisch nachliefern lassen. So oft und so viel Sie wollen!

Und so geht's:
1

Alle Produkte für Ihr Abo in der gewünschten Menge in den Warenkorb legen.

2

Im Warenkorb die Option "Warenkorb als Abo bestellen" als Abo bestellen auswählen.

3

Startzeitpunkt sowie Intervall für Ihr Abo festlegen und Bestellung abschicken!

Übrgens: Über Ihr Konto können Sie Ihr Abonnements jederzeit anpassen oder löschen.

Fragen zu diesem Produkt?

Sie haben eine Frage zu diesem Produkt?

In den allgemeinen Informationen bzw. Produktdetails haben wir zu jedem Produkt umfangreiche Beschreibungen und Downloads zusammengestellt.

Wenn Sie auch im Analysenzertifikat und den Anwendungsbeispielen keine Antwort auf Ihre Frage finden können, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf!
Service kontaktieren
Salpetersäure 65 %
Ausgewählte Menge:   0
  1. Zwischensumme:  0.00
Bestell Nr. VE Verp. Preis Menge
4989.1 1 l Glas 28,50 €
4989.2 2,5 l Glas 55,90 €
4989.3 250 ml Glas 17,90 €
Auf Lager
Kurzfristig verfügbar
Nicht verfügbar
Lieferzeit auf Anfrage
Ausgewählte Menge:   0
  1. Zwischensumme:  0.00

Downloads


Allgemeine Informationen

Säuren und Laugen zur Analyse (p.a.)

Carl ROTH stellt für die unterschiedlichsten Anforderungen die jeweils geeignete Säure bzw. Lauge zur Verfügung!

• Hohe Reinheit
• Hohe Chargenkonstanz
• Umfassende Spezifikation
• Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Bestimmung der Adsorbierbaren Organischen Halogenverbindungen (AOX)

Der AOX (Adsorbierbare Organische Halogenverbindungen X = Cl, Br, I) ist ein Summenparameter, der die Belastung von z.B. Wasser, Böden und Klärschlamm mit organischen Halogenverbindungen beschreibt. Dieser Parameter wird vor allem in der Abwasseranalytik eingesetzt. Die Bestimmungsmethode für AOX ist in der DIN EN ISO 9562 festgelegt. Die organisch gebundenen Halogene in der Wasserprobe werden entweder durch das Schüttelverfahren oder die Säulenmethode bestimmt. Bei der Schüttelmethode werden die AOX durch Ausschütteln an die Aktivkohle gebunden. Bei der Säulenmethode wird die Probe durch eine mit Aktivkohle gefüllte Glassäule gespült und dabei gebunden. Die jeweils genau definierte Menge Aktivkohle wird anschließend im Sauerstoffstrom verbrannt und der Halogenwasserstoff argentometrisch bestimmt. Fluororganische Verbindungen werden mit der argentometrischen Bestimmung nicht erfasst.

Analysenzertifikate

Hier können Sie Ihr Analysezertifikat zum ausgewählten Produkt suchen und downloaden. Bitte geben Sie Ihre Chargennummer an.
Es wurden die folgenden Analysezertifikate gefunden:

Garantieanalyse

Gehalt (acidim)≥65,0 %
Prüfung mit Dithizonentspricht
Schwermetalle (als Pb)≤0,0002 %
Glührückstand (als SO4)≤0,0005 %
Chlorid (Cl)≤0,00005 %
Sulfat (SO4)≤0,00005 %
Phosphat (PO4)≤0,00005 %
Silber (Ag)≤0,000001 %
Aluminium (Al)≤0,000005 %
Arsen (As)≤0,000001 %
Barium (Ba)≤0,000001 %
Beryllium (Be)≤0,000001 %
Wismut (Bi)≤0,00001 %
Calcium (Ca)≤0,00001 %
Cadmium (Cd)≤0,000001 %
Kobalt (Co)≤0,000001 %
Chrom (Cr)≤0,000002 %
Kupfer (Cu)≤0,000001 %
Eisen (Fe)≤0,00001 %
Germanium (Ge)≤0,000005 %
Kalium (K)≤0,00001 %
Lithium (Li)≤0,000001 %
Magnesium (Mg)≤0,00001 %
Mangan (Mn)≤0,000001 %
Molybdän (Mo)≤0,000002 %
Natrium (Na)≤0,00005 %
Nickel (Ni)≤0,000002 %
Blei (Pb)≤0,000001 %
Titan (Ti)≤0,00001 %
Thallium (Tl)≤0,000005 %
Vanadium (V)≤0,000001 %
Zink (Zn)≤0,000005 %
Zirkonium (Zr)≤0,00001 %

0 Bewertungen

0.0 von 5 Sternen