Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen

Alkaliblau 6B (C.I. 42750), 10 g

p.a.
Wirkungsbeispiele: Führen zu gesundheitlichen Schäden, reizen Augen, Haut oder Atemwegsorgane. Führen in größeren Mengen zum Tode. Sicherheit: Wie oben; bei Hautreizungen oder Augenkontakt mit Wasser oder geeignetem Mittel spülen.
Achtung
H315-H319-H335
i verursacht Hautreizungen, verursacht schwere Augenreizung, kann die Atemwege reizen
P280 P302+P352 P305+P351+P338 P337+P313
i Schutzhandschuhe/Schutzkleidung/Augenschutz/Gesichtsschutz tragen, BEI BERÜHRUNG MIT DER HAUT: Mit viel Wasser und Seife waschen, BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen, bei anhaltender Augenreizung: Ärztlichen Rat einholen/ärztliche Hilfe hinzuziehen
VE
Verp.
Acid blue 110
Summenformel C32H28N3NaO4S
Molare Masse (M) 573,65 g/mol
Schmelzpunkt (F) 194 °C
WGK 1
CAS Nr. [30586-13-1]
EG-Nr. 250-253-8

Indikator pH 9,4-14,0

Typanalyse

20,50 €/VE 

zzgl. MwSt. | 10 g pro VE

Best.-Nr. 5155.1

Auf Lager
Versandkostenfrei ab 125 €
Aufgrund der hohen Nachfrage kann es zu einer Verzögerung beim Versand von bis zu 5 Werktagen kommen.
ab 6 VE 19,48 €/VE
ab 24 VE 18,45 €/VE
Carl Roth Aboservice

Jetzt wiederkehrende Bestellungen bequem als Abo liefern lassen!

Mit dem neuen Carl Roth Aboservice können Sie die Produkte, die in Ihrem Labor regelmäßig gebraucht werden, automatisch nachliefern lassen. So oft und so viel Sie wollen!

Und so geht's:
1

Alle Produkte für Ihr Abo in der gewünschten Menge in den Warenkorb legen.

2

Im Warenkorb die Option "Warenkorb als Abo bestellen" als Abo bestellen auswählen.

3

Startzeitpunkt sowie Intervall für Ihr Abo festlegen und Bestellung abschicken!

Übrgens: Über Ihr Konto können Sie Ihr Abonnements jederzeit anpassen oder löschen.

Fragen zu diesem Produkt?

Sie haben eine Frage zu diesem Produkt?

In den allgemeinen Informationen bzw. Produktdetails haben wir zu jedem Produkt umfangreiche Beschreibungen und Downloads zusammengestellt.

Wenn Sie auch im Analysenzertifikat und den Anwendungsbeispielen keine Antwort auf Ihre Frage finden können, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf!
Service kontaktieren

Produktdetails



Technische Informationen
Farbumschlag violett - rosa  
Umschlagbereich pH 9,4 – 14,0  
Verwendungshinweis 0,1 g in 100 ml Ethanol (96 %) lösen  
Alkaliblau 6B (C.I. 42750)
Ausgewählte Menge:   0
  1. Zwischensumme:  0.00
Bestell Nr. VE Verp. Preis Menge
5155.1 10 g Glas 20,50 €
5155.2 25 g Glas 39,90 €
5155.3 100 g Glas 117,50 €
Auf Lager
aktuell kein Liefertermin verfügbar
Nicht verfügbar
Lieferzeit auf Anfrage
Ausgewählte Menge:   0
  1. Zwischensumme:  0.00

Downloads


Allgemeine Informationen

Lebensmittelanalytik

Auch für die Lebensmittelanalytik bietet Carl ROTH die passenden Reagenzien.

Auf den folgenden Seiten finden Sie die Bestimmung von
• Stickstoff nach Kjeldahl
• Zucker
• Quecksilber
• Fett
• Trichinen

und die Bestimmung der
• Iodzahl
• Peroxidzahl
• Säurezahl
• Verseifungszahlsowie weitere Bestimmungen wie
• Viskosität
• Dichte
• Hydroxylzahl
• Fluoridionen

Verseifungszahl

Die Verseifungszahl gibt die Menge Kaliumhydroxid an, die benötigt wird um freie Fettsäuren zu neutralisieren und gebundene Fettsäuren zu verseifen. Je kleiner die mittlere molare Masse des Fettes ist, desto größer ist die Verseifungszahl. Die Probe wird in definierter Menge ethanolischer Kalilauge unter Rückfluss erhitzt und die nicht verbrauchte Lauge mit Salzsäure titriert.

Indikatoren und Farbstoffe

Carl ROTH bietet viele Indikatoren und Farbstoffe in hoher Reinheit, die für spezielle Anwendungen geeignet sind.

Hydroxylzahl

Die Hydroxylzahl ist ein Maß für den Gehalt an Hydroxygruppen in organischen Materialien wie z.B. Lacke, Harze, Polysterolen, Lösungsmitteln und Fetten. Sie gibt die Menge Kaliumhydroxid in mg an, die der gebundenen Menge Essigsäure gleichwertig ist, die bei der Acetylierung von einem Gramm Substanz entsteht.

Säurezahlbestimmung

Die Säurezahl charakterisiert die sauren Bestandteile der Fette. Hierzu wird die Probe in einem Lösungsmittel gelöst und mit Kalilauge gegen Phenolphthalein titriert. Es werden nur freie Fettsäuren erfasst. Die in den Glyceriden gebundenen Fettsäuren werden nicht bestimmt.

Analysenzertifikate

Hier können Sie Ihr Analysezertifikat zum ausgewählten Produkt suchen und downloaden. Bitte geben Sie Ihre Chargennummer an.
Es wurden die folgenden Analysezertifikate gefunden:

Typanalyse

Farbstoffgehalt≥75 %  
pH-Umschlagsbereich9,4 (blau)-14,0 (rot)  

0 Bewertungen

0.0 von 5 Sternen