Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen

Zentrifugenröhrchen aus PP, 10 ml

Von  Kartell
Icon_Autoklavierbar Alle autoklavierbaren Produkte im Katalog sind mit diesem Symbol gekennzeichnet. Bitte beim Autoklavieren die Autoklavierhinweise beachten.
Material: PP transparent.
Volumen


Konische Form. Mit Graduierung, Teilung 0,2 ml (10 ml-Röhrchen zusätzlich bis 1 ml mit Teilung 0,1 ml).
Produktdetails

37,45 €/VE 

zzgl. MwSt. | 100 Stück pro VE

Best.-Nr. TT19.1

Auf Lager
Versandkostenfrei ab 125 €
24-Stunden Direktversand
ab 6 VE 35,58 €/VE
ab 24 VE 33,70 €/VE
Carl Roth Aboservice

Jetzt wiederkehrende Bestellungen bequem als Abo liefern lassen!

Mit dem neuen Carl Roth Aboservice können Sie die Produkte, die in Ihrem Labor regelmäßig gebraucht werden, automatisch nachliefern lassen. So oft und so viel Sie wollen!

Und so geht's:
1

Alle Produkte für Ihr Abo in der gewünschten Menge in den Warenkorb legen.

2

Im Warenkorb die Option "Warenkorb als Abo bestellen" als Abo bestellen auswählen.

3

Startzeitpunkt sowie Intervall für Ihr Abo festlegen und Bestellung abschicken!

Übrgens: Über Ihr Konto können Sie Ihr Abonnements jederzeit anpassen oder löschen.

Persönliche technische Beratung zu diesem Produkt
Frau Sproll / Frau Dr. Fischer
Frau Sproll / Frau Dr. Fischer
+49 721 5606 - 512

Produktdetails

Material: PP transparent.

Konische Form. Mit Graduierung, Teilung 0,2 ml (10 ml-Röhrchen zusätzlich bis 1 ml mit Teilung 0,1 ml).



Zentrifugenröhrchen aus PP 

Temperaturbeständig bis +120 °C.



In-vitro-Diagnostikum nach IVDD
Technische Informationen
Volumen 10 ml
Ø außen 16 mm
Teilung 0.2 ml
Höhe 107 mm
Zentrifugierbarkeit in g (max.) 3000 
Zentrifugenröhrchen aus PP
Ausgewählte Menge:   0
  1. Zwischensumme:  0.00
Bestell Nr. Volumen VE Preis Menge
TT20.1 15 ml 100 Stück 55,15 €
TT19.1 10 ml 100 Stück 37,45 €
Auf Lager
in Beschaffung
Nicht verfügbar
Aktuell kein Liefertermin verfügbar
Ausgewählte Menge:   0
  1. Zwischensumme:  0.00

Downloads

Keine Dokumente verfügbar

Allgemeine Informationen

Entscheidend für die Qualität eines Laborglases sind:

  • Das Glas und die Glasart selbst
  • Die Formgebung während des Produktionsprozesses
  • Die gleichmäßige Verteilung der Wanddicke in allen Bereichen des Artikels (besonders an kritischen Stellen wie im Hals-/Schulterbereich und im Übergangsbereich zum Boden) sorgt für
  • - Bessere mechanische Stabilität- Höhere Temperaturwechselbeständigkeit („Schocktemperaturbeständigkeit“)- Verhindert Spannungen im Glas, die beim Erhitzen des Gefäßes zu einem eventuellen Bersten führen könnenDiese Qualitätsmerkmale erhöhen nicht nur die Sicherheit der Mitarbeiter im Labor, sondern steigern auch die Lebensdauer der Laborgläser und schützen wertvolle Substanzen.


    Berechnung der Umdrehungszahl

    RZB = 1,118 · 10-5 x rpm2 · r


    0 Bewertungen

    0.0 von 5 Sternen