Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen

Maschinenglatte Papiere, MN 214, 60 x 58 cm, 0.28 mm

Von  Macherey-Nagel
Typ
L x B
VE
Dicke


339,00 €/VE 

zzgl. MwSt. | 100 Stück pro VE

Best.-Nr. 1239.1

Verfügbar
Versandkostenfrei ab 250 €
Versandbereit in 3-4 Wochen
ab 6 VE 322,05 €/VE
ab 24 VE 305,10 €/VE
Ihr persönlicher Berater zu diesem Produkt
Frau Dr. Schneider
Technische Beratung
Lieferzeiten, verfügbare Mengen, Angebote, Muster etc.

Unser Vertriebs-Team
+49 721 5606 - 515

Produktdetails



Maschinenglatte Papiere 

Technische Informationen
Typ MN 214 
L x B 60 x 58 cm
Dicke 0.28 mm
Flächengewicht 140 g/m²
Saughöhe 90-100/30 mm/min
Maschinenglatte Papiere
Ausgewählte Menge:   0
  1. Zwischensumme:  0.00
Bestell Nr. Typ L x B VE Dicke Preis Menge
1236.1 MN 261 60 x 58 cm 100 Stück 0,18 mm

234,00 €

1238.1 MN 260 60 x 58 cm 100 Stück 0,2 mm

234,00 €

2940.1 MN 260 17 x 7.5 cm 100 Stück 0,2 mm

34,60 €

1239.1 MN 214 60 x 58 cm 100 Stück 0,28 mm

339,00 €

1246.1 MN 218 60 x 58 cm 100 Stück 0,36 mm

429,00 €

Auf Lager
Verfügbar
in Beschaffung
Nicht mehr lieferbar
Aktuell kein Liefertermin verfügbar
Ausgewählte Menge:   0
  1. Zwischensumme:  0.00

Downloads / SDB

Keine Dokumente verfügbar

Allgemeine Informationen

Weitere attraktive Angebote zur Vervollständigung ihres Chromatographielabors finden Sie auf unserer Seite Chromatographie!


Papierchromatographie

Die Papierchromatographie (PC) ist die älteste chromatographische Technik. Die Trennung beruht, wie bei den anderen chromatographischen Verfahren, auf der Verteilung des zu trennenden Stoffgemisches zwischen zwei nicht mischbaren Phasen.

Obwohl das Chromatographiepapier, genau betrachtet, nur der Träger für die flüssige mobile Phase ist, haben die Eigenschaften des Papiers erheblichen Einfluss auf die Qualität der Trennung.

Für Chromatographiepapiere sind die wichtigsten Kennzahlen das Gewicht (g/m2), die Dicke (mm) und die Saughöhe.

Bei der Angabe der Saughöhe bezieht man sich in der Papierbranche üblicherweise auf die Methode nach Klemm. Hierbei wird die Höhe der durchfeuchteten Strecke eines 15 cm breiten Papierstreifens (eingetaucht in dest. Wasser bei 20 °C) nach 10 Minuten bestimmt. Jedoch findet man bei Chromatographiepapieren häufig auch die Angabe der Saughöhe in mm/30 min.


Bitte beachten Sie:

  • Chromatographiepapiere müssen sehr sorgfältig behandelt werden.
  • Nie mit den Fingern berühren, weil dadurch die Oberfläche kontaminiert wird.
  • Nicht scharf biegen oder knicken, weil dadurch die Kapillarwirkung gestört wird (am besten flach lagern).


Ausrichtung:

  • Chromatographiepapiere haben eine bevorzugte Faserausrichtung mit höherer Absorption längs der Fasern (bei unseren Bogen 60 × 58 cm die längere Kante).
  • Wir empfehlen, sie in Richtung der höheren Absorption einzusetzen